Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Herzlich willkommen in Diemarden, einer Ortschaft der Gemeinde Gleichen

Am Ausgang des Gartetals kurz vor dem Durchbruch des Flüsschens in einem idyllischen Tal zum Leinegraben liegt das Dorf Diemarden. Fruchtbares Schwemmland hat schon Menschen in der Steinzeit  dazu bewogen in dem Tal zu siedeln, urkundlich belegt ist der Ort seit dem Jahr 1022. Heute ist es die Nähe zur Stadt Göttingen verbunden mit der Nähe zur Natur und einer noch weitgehend intakten dörflichen Bausubstanz, die Diemarden als Wohnort außerordentlich attraktiv macht.

Der Mittelpunkt von Diemarden ist der Thie. Hier fließt die Garte vorbei, in unmittelbarer Nähe stehen die Kirche und das Klostergut und alljährlich wird das Dorffest mit vielen Besuchern aus den Nachbarorten gefeiert. Die Grundschule und der Kindergarten sind nicht weit, der Sportplatz und die größte Turnhalle der Gemeinde Gleichen liegen am Ortsausgang nach Reinhausen. Daneben findet sich ein Begegnungszentrum mit Minifußballfeld sowie weiteren Sport- und Spielgeräten für Jung und Alt.

Eine Vielzahl von Menschen engagiert sich ehrenamtlich für gemeinsame Projekte und Veranstaltungen. Adventsmarkt, Osterfeuer, Thiefest, Dorfflohmarkt, Seniorenarbeit, Apfelernte und vieles mehr werden von Heimatverein, Männergesangsverein, Sportverein, Feuerwehr, Schützenverein, Kirchenvorstand, Ortsrat und nicht organisierten Menschen in wechselnden Zusammensetzungen gemeinsam geplant und durchgeführt.

Martin Worbes, Ortsbürgermeister Diemarden

Daneben gibt es mehrere Chöre, Musikgruppen und regionsweit bekannte Solokünstler.

Weitere Informationen zum Ort, seiner Infrastruktur und seinen Menschen sowie zu wichtigen Ereignissen finden Sie an anderer Stelle auf dieser homepage.

Martin Worbes
Ortsbürgermeister

 

Zurück zum Anfang