Skip to content Skip to main navigation Skip to footer
0400

4.-7. Jahrhundert

1. Januar 0400

Landnahme der Sachsen vom Norden her, teils kriegerisch, teils durch Bündnisse: Zusammenschluss zum Sachsenbund: Einteilung in Westfalen, Ostfalen und Engern.

Read more
0748

748

1. Januar 0748

Pippins Heereszug durch Thüringen und Sachsen, bei der unsere Heimat der Diözese Mainz zugeteilt.

Read more
0772

772-804

1. Januar 0772

Eroberungszüge Karls des Großen: Unterwerfung der Sachsen. Einführung der Comitats-(Grafschaft-) Verfassung und der fränkischen Grundherrnschaft (Lehnsherrschaft)

Read more
0822

822

1. Januar 0822

Älteste Erwähnung unseres Ortes mit dem Namen „Lengidi“ und „Lengithi“ in den urkundlichen Aufzeichnungen des Klosters Fulda

Read more
0952

952

1. Januar 0952

In der Stiftungsurkunde Ottos I. für das Kloster Pöhlde werden Besitzungen in „Lengede“ genannt.

Read more
1022

1022

20. August 1022

Bischof Bernward von Hildesheim gründet das Michaeliskloster und stattet es mit umfangreichem Besitz aus, so auch mit den Gütern in „Lengithe item Lengithe“. Das ist der erste Hinweis auf zwei Lengden-Siedlungen.

Read more
1070

1070

20. August 1070

In diesem Jahr tauscht „Gottschalk von Lengede“, aus dem Geschlecht der Herren von Plesse, 8 Hufen Land, 1 Kirche (Eigenkirche) und 1 Mühle gegen Besitz in „Didereichshusen”

Read more
1085

1085

20. August 1085

Die Grafen von Reinhausen haben großen Privatbesitz im ganzen Gebiet der heutigen Gemeinde Gleichen und gelten als die ältesten Lehnsherren von Groß Lengden. Ihnen folgen die Grafen von Winzenburg (als Erben) und die Edelherren von Plesse

Read more
1152

1152

20. August 1152

Nach dem Aussterben des Grafengeschlechtes Reinhausen-Winzenburg erhält deren Erbe der Herzog Heinrich der Löwe. Es wird ihm auf dem Reichstag zu Würzburg von Friedrich Barbarossa zugesprochen. Der gesamte Grundbesitz beläuft sich auf 235 Hufen Land (=7.050 Morgen) in 46 Orten, einschließlich Groß Lengden

Read more
1245

1245

20. August 1245

Unterscheidung zwischen Lengede und altera (andere) Lengede

Read more
1320

1320

20. August 1320

Herzog Ernst d. Fürstentums Göttingen verpfändet die Burg Niedeck mit den Dörfern Groß- und Klein Lengden an die Herren von Kerstlingerode

Read more
1370

1370

20. August 1370

Die von Uslar besitzen mit den Edelherren von Plesse das Patronatsrecht

Read more
1390

1390

20. August 1390

Den Herren von Kerstlingerode gelingt es, mit den Dörfern Groß- und Klein Lengden und verschiedenen wüst gewordenen Siedlungen einen geschlossenen Gerichtsbezirk, das spätere Amt Niedeck, zu bilden

Read more
1448

1448

20. August 1448

Das Gericht zu Niedeck (Groß- und Klein Lengden und ein Drittel von Sattenhausen) wird in der Schatzliste genannt

Read more
1463

1463

20. August 1463

Herzog Wilhelm der Ältere von Braunschweig / Wolfenbüttel vereinigt die Fürstentümer Calenberg und Göttingen

Read more
1495

1495

20. August 1495

Herzog Erich I. erhält bei der Landesteilung das Fürstentum Calenberg / Göttingen

Read more
1504

1504

20. August 1504

Kaiser Maximilian I. verhängt die Reichsacht über die Stadt Göttingen

Read more
1519

1519-1523

20. August 1519

Hildesheimer Stiftsfehde

1525

1525

20. August 1525

Bauernkriege in Thüringen und im Eichsfeld

1526

1526

20. August 1526

Durch die „Albertinische Ordnung“ verlieren die Städte Duderstadt und Heiligenstadt ihre Autonomie

Read more
1529

1529

20. August 1529

Beginn der Reformation in Göttingen

1540

1540

20. August 1540

Herzogin Elisabeth gründet die evangelische Landeskirche im Fürstentum Calenberg / Göttingen. Antonius Corvinus verfasst die neue evangelische Kirchenordnung

Read more
1542

1542

20. August 1542

Beginn der Reformation in Duderstadt und im Eichsfeld

Read more
1589

1589

20. August 1589

Herzog Heinrich von Braunschweig kündigt den Herren von Kerstlingerode das Pfandlehen Niedeck (mit den Lengden-Dörfern) mit einer Frist von zwei Jahren

Read more
1592

1592

20. August 1592

Die Herren von Kerstlingerode mit ihrem Notar Christof von Feuer aus Groß Lengden verhandeln am 30. März mit den Herzog über die Herausgabe der Pfandbriefe. Die Pfandbriefe werden für 8.070 rhein. Gulden, 1.000 Taler Rodegeld und 650 Taler Baugeld ausgezahlt. Neuer Pfandinhaber werden die Herren von Veltheim. Sie nehmen die…

Read more
1616

1616

20. August 1616

Die Veltheims bauen als neuen Amtssitz und Drostensitz die „Neue Niedeck“, südlich des Kronenberges

Read more
1623

1623

20. August 1623

Es zeigen sich schon die ersten schlimmen Auswirkungen des 30-jährigen Krieges. Die Dörfer rund um Göttingen sind von Truppen belagert

Read more
1625

1625

20. August 1625

Spanische Reiter liegen in Groß Lengden in Quartier

Read more
1626

1626

20. August 1626

Vom Eichsfeld schleppen neue Truppen die Pest nach Groß Lengden, an der in den folgenden Jahren mehrere hundert Einwohner von Groß- und Klein Lengden sterben

Read more
1641

1641

20. August 1641

Kaiserliche Truppen fallen in Groß Lengden ein, brennen die Häuser nieder und verwüsten das wenige Jahre vorher erbaute Pfarrhaus

Read more
1689

1689

20. August 1689

Groß Lengden zählt 270 Einwohner

1823

1823

20. August 1823

Im Königreich Hannover werden von Georg IV. sechs Landdrosteien eingerichtet. Groß Lengden gehört zur Drostei Hildesheim

Read more
1825

1825

20. August 1825

Das Amt Niedeck wird aufgelöst und dem Amt Reinhausen unterstellt. Der Niedecker Amtshof wird eine königliche Domäne und von der Domänenkammer verpachtet

Read more
1842

1842

20. August 1842

Das Gesetzt über die Zusammenlegung der Grundstücke (Verkoppelung) wird erlassen. Dadurch werden auch in Groß Lengden die seit dem Mittelalter vorherrschenden Flurbilder der Dreifelderwirtschaft beseitigt

Read more
1848

1848

20. August 1848

Die Gemeinde Groß Lengden ist gezwungen, die alte Schule für 200 Thl. Münzen an den Tierarzt Schmidt aus Rittmarshausen zu verkaufen. Im selben Jahr erhält unser Dorf ein neues Schulgebäude „Im Winkel“ – der heutige Kindergarten

Read more
1885

1885

20. August 1885

Der Landkreis Göttingen wird gebildet, zu dem neben Groß Lengden noch weitere 70 Dörfer gehören

Read more
1897

1897

20. August 1897

Mit der neuen Schmalspurbahn (Gartetalbahn) können die Groß Lengder von Klein Lengden aus nach Göttingen fahren

Read more
1907

1907

20. August 1907

Die Kleinbahnverbindung wird bis Duderstadt ausgebaut

Read more
1914

1914

20. August 1914

Im August bricht der 1. Weltkrieg aus. Er fordert von den Einwohnern Groß Lengdens große Opfer und Entbehrungen. Die Bevölkerung trauert um 30 Gefallene und Vermisste

Read more
1922

1922

20. August 1922

Im Gedenken an die Gefallenen und Vermissten wird in der Vorderdorfstraße auf dem ehemaligen Thieplatz eine Gedenkstätte errichtet, auf deren Tafel die Namen der Opfer aufgeführt sind

Read more
1933

1933

20. August 1933

Zur Machtübernahme durch die NSDAP wird an der Kreuzung Zum Dachsberg/Göttinger Landstraße eine Eiche gepflanzt

Read more
1943

1943

20. August 1943

Durch die ständigen Luftangriffe und die Kriegsereignisse im Osten kommen viele Evakuierte, Flüchtlinge und Vertriebene auch in Groß Lengden an, die aufgenommen und mitversorgt werden.

Read more
1944

1944

20. August 1944

Der Maurer Louis Tüpper (Jg. 1880) wird Ende 1943 im Dorf verhaftet und verstirbt am 27.01.1944 in einem Arbeitserziehungslager in Lahde (an der Weser) durch Misshandlungen der Gestapo

Read more
1945

1945

20. August 1945

Nachdem am 08. April ein Aufklärungsflugzeug der Amerikaner aus dem Ort heraus angegriffen wird, beschießt die amerikanische Artillerie das Dorf. Drei Einwohner (ein Säugling, eine junge Frau und ein Zwangsarbeiter) kommen dadurch zu Tode

Read more
1947

1947

20. August 1947

Die Schule wird dreiklassig, eine zweite Lehrerstelle wird eingerichtet

Read more
1958

1958

20. August 1958

Einweihung der neuen Schule (am jetzigen Standort)

1973

1973

20. August 1973

Durch die große Gebietsreform kommt Groß Lengden zur Gemeinde Gleichen

Read more
1989

1989

20. August 1989

Erste Erweiterung der Grundschule

1997

1997

20. August 1997

Zweite Erweiterung der Grundschule

2001

2001

20. August 2001

zunächst letzte Erweiterung der Grundschule auf jetzt fünf Klassenzimmer

Read more
2007

2007

20. August 2007

Groß Lengden präsentiert sich am 30.08.2007 der Kommission des Bundeswettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft” und gewinnt den ersten Platz!

Read more
2007

2007

20. August 2007

Bei der Gedenkfeier zum Volkstrauertag wird an der Gedenkstätte für die Gefallenen der beiden Weltkriege ein neuer Gedenkstein für die zivilen Opfer von Krieg und Gewalt der Zeit zwischen 1933 bis 1945 eingeweiht

Read more
Zurück zum Anfang